• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des

Landgerichts Tübingen.

Unter den verschiedenen Menüpunkten finden Sie alle Informationen über das Landgericht Tübingen, den Gerichtsbezirk

und die Stadt, die Sie als Verfahrensbeteiligter, Anwalt, Besucher, Referendar oder Praktikant benötigen.

 

Corona-Virus

Aktuelle Hinweise für gerichtliche Ladungen und geplante Gerichtsbesuche

Am  27.4.2020 wurde der Dienstbetrieb des Landgerichts in erweiterter Form wieder aufgenommen. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregelungen wird das Landgericht Tübingen aber weiterhin nur eingeschränkt erreichbar sein. Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung der folgenden Hinweise:

Das Gerichtsgebäude (Amts- und Landgericht) ist bis auf weiteres – mit Ausnahme der öffentlichen Sitzungen – für den Publikumsverkehr nicht zugänglich. Für ausdrücklich geladene Personen ist das Gebäude zum Ladungstermin zugänglich (siehe auch MerkblattHinweise für Personen, die zu einem Gerichtstermin kommen“).

Schriftstücke, Anträge etc. können in den Briefkasten eingeworfen oder an der Pforte abgegeben werden. Dies gilt auch für Apostillen (Antragsformulare hier eine persönliche Abgabe ist nicht möglich).

Sollten Sie als Zeuge oder sonstiger Verfahrensbeteiligter zu einem Gerichtstermin geladen sein und einer Risikogruppe angehören oder coronatypische Symptome aufweisen oder an Fieber leiden oder unmittelbaren Kontakt zu einem Corona-Virus-Erkrankten gehabt haben, bitten wir Sie, sich vorab telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Bitte verwenden Sie die auf der Ladung angegebene Telefonnummer. Sollte die Ladung nicht greifbar sein, können Sie auch die Verwaltungsleitung (07071/200-2713 oder 200-0), E-Mail: poststelle@lgtuebingen.justiz.bwl.de) kontaktieren.

Sollten Sie in nächster Zeit einen Gerichtsbesuch geplant haben, ohne zu den Verfahrensbeteiligten zu gehören, bitten wir Sie generell um Prüfung, ob der Besuch verschoben werden kann, da das Ansteckungsrisiko für Besucher und Beschäftigte im öffentlichen Gerichtsgebäude möglichst minimiert werden sollte.

Grundsätzlich ist im gesamten Gebäude ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten. Vor Betreten des Gebäudes ist eine Handdesinfektion wünschenswert; in Kürze bereitstehende Desinfektionsmittelspender sind zu benutzen. In den Sitzungssälen sind Plexiglasabtrennungen installiert, soweit dies möglich war. Im Zuschauerbereich müssen die an Ihren Platz seitlich unmittelbar angrenzenden Sitze sowie die entsprechenden Sitze in den Reihen davor und dahinter frei bleiben.

Die Flure dürfen nur als Verkehrswege, nicht als Besprechungsraum genutzt werden.

Für den öffentlichen Bereich des Gerichtsgebäudes ist die Hausverfügung des Präsidenten des Landgerichts vom 4.5.2020 zu beachten:

"Ab 04. Mai 2020 wird für alle Personen, die den öffentlichen Bereich des Justizgebäudes Doblerstraße 14 in Tübingen (Landgericht und Amtsgericht) aufsuchen  – vorbehaltlich sitzungspolizeilicher Maßnahmen im Gerichtssaal – das Tragen einer nichtmedizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet. Die Masken sind von jedem selbst mitzubringen. Ein Betreten des Gerichtsgebäudes ohne Tragen einer solchen Maske ist aus Gründen des Infektionsschutzes nicht möglich."

Eine Maskenpflicht kann für Zuhörer auch im Sitzungssaal angeordnet sein. 

Die Rechtsantragstelle des Landgerichts Tübingen erreichen Sie von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr (Montag bis Freitag) unter der Rufnummer 07071 / 200 – 0 (Vermittlung). Eine persönliche Vorsprache ist ausschließlich nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.
 

* Wichtiger Hinweis: Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit nicht ohne weiteres möglich, per einfacher E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder andere Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax, zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle oder durch elektronisches Dokument vorgenommen werden. Die für die Einreichung eines elektronischen Dokuments erforderlichen Schritte werden unter www.ejustice-bw.de  detailliert beschrieben.

Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.

Fußleiste